Wir bieten Ihnen folgenden Service:

  • Herstellung applikationsfertiger Zytostatika- , Adjuvanslösungen, Schmerzlösungen / Schmerzpumpen mit Hilfe spezieller Software
  • Sicherstellung der Qualität: Die Herstellung erfolgt nach strengen Richtlinien der Bundesapothekerkammer (BAK) sowie der Gesellschaft für onkologische Pharmazie (DGOP) durch qualifiziertes und geschultes Personal
  • Individuelle Herstellung just-in-time, für eine lückenlose Dokumentation wird garantiert
  • Pharmazeutische Beratung rund um die Therapie / Wirkstoff / Begleitinformation
  • Beratung zum Thema enterale / parenterale Ernährung, professionelle Ernährungsberatung in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Versorgungszentrum Haematologie, Onkologie
  • Versorgung mit enteraler und parenteraler Ernährung sowie dessen Zubehör

Zytostatika

Unter Zytostatika werden Arzneimittel verstanden, die eine zytotoxische (sprich zelltötende) Wirkung haben und daher vor allem bei Krebserkrankungen eingesetzt werden, um das Wachstum entarteter Zellen zu kontrollieren.

Desweiteren werden Zytostatika auch bei anderen Erkrankungen, wie z.B. Multible Sklerose (MS) oder der Rheumatoiden Arthritis eingesetzt.

Schmerztherapie

Die sogenannte Patienten kontrollierte Analgesie (PCA) erlangt neben der oralen und der transdermalen Gabe von schmerzstillenden Medikamenten (Analgetika) gerade in der Palliativmedizin einen immer größeren Stellenwert.

Dabei arbeiten wir primär mit sogenannten Elastomeren Infusionspumpen, in Einzelfällen kommen elektronische Infusionspumpen zum Einsatz.

Durch den Einsatz der Pumpen erfolgt eine kontinuierliche Gabe der individuell verordneten Medikamente und Erhöhung der Mobilität.

Des weiteren bieten wir das Fachwissen über die jeweiligen Applikationssysteme und deren Zubehör und Anwendung. Für den verordneten Arzt stellen wir das Know-How zum Thema Mischbarkeit / Interaktionen bei den sog. „Schmerzcocktails“

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

E-Mail: zytolabor@medeum.de
Telefon: 04141 929415
Fax: 04141 929431

Vier starke Partner gründen Allianz

Bisher gab es in Deutschland keine einheitliche Anlaufstelle für die Bevölkerung bei Fragen zum Thema Krebs. Diese wird sich mit der Allianz zwischen dem Krebsinformationsdienst (KID) am Deutschen Krebsforschungszentrum und der Deutschen Krebshilfe ändern. Die bisher getrennten Informationsangebote werden zum Jahresanfang zusammengeführt und in ein gemeinsames qualitätsgeprüftes Informationsangebot überführt. Dazu gehört auch die bundesweit kostenlose Rufnummer 0800 – 4203040, unter der sich Ratsuchende zu allen Fragen rund um das Thema Krebs informieren können.

Unsere Kundenkarte

Kundenkarte

Vorteile der Kundenkarte

  • Überprüfung Ihrer Medikamente auf evtl. Wechselwirkungen
  • Direkter Rabatt
  • Erstellung von Quittungen zur Vorlage beim Finanzamt / Krankenversicherung

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon: 04141 92940

Die Apotheke ist für Sie Montags, Dienstag und Donnerstag durchgehend von 08.00 – 18.30 Uhr geöffnet.
Mittwoch und Freitag können Sie uns von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichen.